Ai Weiwei – “Evidence” (Arte Doku) & Ausstellung im Martin-Gropius-Bau

aiweiwei

Passend zur Ausstellung “Evidence” des chinesischen Künstlers Ai WeiWei im Martin-Gropius-Bau wurde in Zusammenarbeit von Arte und dem ZDF folgende gleichnamige Dokumentation produziert. Die Doku zeigt die Vorbereitungen und Schaffensphasen Ai WeiWeis und verdeutlicht die Ideen und Symbolik seiner Kunstwerke. Der Stream ist noch bis zum 09.04. zu sehen und die Ausstellung läuft von heute (03.04) bis zum 07.Juli 2014!

Der Künstler Ai Weiwei steht noch immer unter ständiger Bewachung der chinesischen Regierung. Dennoch plant er eine große Ausstellung für Deutschland. Wie ihm dies – vorbei an Behörden und Zensur – gelingt, zeigt die Dokumentation mit einem einmaligen Blick in das Leben des weltweit bekannten politischen Aktivisten.

Die Dokumentation begleitet Chinas bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Ai Weiwei bei der Vorbereitung zu seiner umfassenden Einzelausstellung „Evidence“. Ab dem 3. April werden im Berliner Martin-Gropius Bau neue raumgroße Werke, Fotos und Videos zu sehen sein. Da Ai Weiwei nach wie vor unter ständiger Bewachung der Regierung steht, ist die Planung und Schaffung neuer Kunstwerke eine extreme logistische Herausforderung. Vorbei an den Behörden der Regierung entwickelt Ai Weiwei Dutzende von neuen Arbeiten kritischen Inhalts. Wie werden diese raumgroßen Werke außer Landes nach Deutschland kommen? Gemeinsam mit Gereon Sievernich, dem Direktor des Berliner Gropius-Baus, hat sich Ai Weiwei eine ausgeklügelte Achse des Transfers ausgedacht.

Über die “Evidence” Ausstellung im Martin-Gropius-Bau:
Auf 3000 qm in 18 Räumen und im spektakulären Lichthof zeigt er Werke und Installationen, die eigens für den Martin-Gropius-Bau entstanden oder noch nie in Deutschland gezeigt wurden.
„Evidence“ nennt er seine Ausstellung, nach jenem Wort, welches uns aus amerikanischen Krimiserien bekannt ist: der Beweis, möglichst gerichtsfest. Es ist eine politische Ausstellung, die Ai Weiwei für Berlin in seinem einfachen und schönen Studio am dörflichen Stadtrand von Peking entwarf.

Weitere Informationen zu der Ausstellung findet ihr hier.

(Text & Video via Arte) Foto: © Leif Karpe


Cashmere Cat am 10.04. im Gretchen | Gewinnt 2×2 Gästelistenplätze!

cashmere cat

Cashmere Cat in Berlin! Der junge Norweger Magnus August Hoiberg hat mit seiner erste EP “Mirror Maru” große Aufmerksamkeit erreicht und wurde folglich von Labelchef Hudson Mohawke zu Lucky Me geholt! Cashmere Cats Produktionen lassen sich schwer beschreiben; Bass & Future Bass mit einer Prise Rnb und Pop, stets melodisch, ungezwungen und dabei immer flauschig wie dein Lieblingssweater!
Am 10.04. ist Cashmere Cat das erste mal in Berlin zu Gast und man darf echt gespannt sein wie sein DJ/Live Set aussehen wird! Wer sich ein Bild machen möchte checkt die Videos und den Diplo & Friends Mix oder den Mix bei RBMA! Support gibt´s am 10.04. im Gretchen von Delfonic und Soulmind!

YouTube Preview Image

Reality Check Berlin supportet die Party im Gretchen und könnt 2×2 Gästelistenplätze gewinnen!!!
Teilnehmebedingungen:
Folgt der RCBLN Facebook Seite und schickt die Antwort auf folgende Frage an win@rcbln.de (euren Namen nicht vergessen!):
Aus welchem Land stammt Cashmere Cat?
Die Gewinner werden am 09.04. benachrichtigt!

Weiterlesen »


GoldLink – “When I Die” Video & “The God Complex” Album

goldlink-the-god-complex

Goldlink bezeichnet seinen Style selber als “future bounce”. Der aufstrebende Artist hat soeben sein Debüt “The God Complex” zum kostenlosen Download gestellt mit Beats von u.a. Fingalick, Lakim und Louie Lastic.
Checkt hier das Video zu “When I Die” sowie den Stream & Download von “The God Complex”! Die Songs des Albums sind meiner Meinung nach wesentlich besser als “When I Die”, also vergesst nicht in den Stream reinzuhören!

YouTube Preview Image

Download: GoldLink – “The God Complex”


März Mixtapes: STWO, Yukibeb, Weboogie, Ta-ku, Falcons, Geode, IAMNOBODI, Phazz

Listen & See

..und schon wieder ist ein Monat zu Ende und das heißt es gibt wieder eine Mixtape Compilation!
Im März haben sich diesmal 19 Mixtapes angesammelt mit u.a.: MIL☯MILL$ für Run The Trap, STWO, Yukibeb mit einem Soulection only Mix, neue Folgen von Radio Juicy (denen man sowieso folgen sollte!) von u.a. Torky Tork, Radio Show #3 der Berliner Freunde von WEBOOGIE (diesen Donnerstag neue Party mit DJ Earl, Nangdo und TOMCREW DJ set: RSVP), Ta-ku, Phazz, Falcons, Geode (mein Lieblingsmix des Monats), Jakarta Records mit Radio Jakarta 002 und unreleased Beats von IAMNOBODI, RadioLoveLove feat. Ecke Prenz, DJ Mad und noch einige mehr!
Wie immer ist von HipHop über Trap und Bass zu Juke, RnBass & Soul und allem Artverwandten etwas dabei! Wer noch einen Tip hat, kann den gerne in die Comments posten!

Februar Mixtapes, Januar Mixtapes , Dezember Mixtapes


09.04. Dirty Science Tour mit u.a. Blu&Exile & Dag Savage | Gewinnt 2×2 Gästelistenplätze

blu & exile

Westcoastproduzent Exile, u.a. verantwortlich für die ersten Alben von Aloe Blacc und Fashawn, kommt mit seiner Dirty Science Labeltour nach Europa! Mit dabei sind die MCs Blu, Johaz (aka Dag Savage), Quelle Chris und Denmark Vessey! Zusammen mit Blu hat Exile mit den Alben “Below the Heavens” und “Give Me My Flowers While I Can Still Smell Them” zeitlose Klassiker erschaffen, die immer noch zu dem besten Output von Blu gehören! An diesen Alben knüpfte Exile an und produzierte mit Johaz unter dem Namen Dag Savage eines der bisher besten HipHop Alben 2014!

YouTube Preview Image

Am 09.04. ist die Crew rund um Exile im Cassiopeia in Berlin zu Gast! Zusätzlich zum Dirty Science Programm wird´s noch ein Beat-MPC-Set von Quendolin Fender geben und als Support die Beatevolutioners aka Grizzly Adams & LeBob!

————————————————————————————————————-
EDIT 07.04.: Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner haben Mails! Checkt auch mal den Spam-Ordner!
————————————————————————————————————-

Weiterlesen »


Mit Komet Bernhard durch die Berliner Nacht

komet

Viele von euch kennen sicherlich Bernhard aka Komet! Entweder aus den Strassen Berlins, der Fusion, den Clubs oder aus z.b. dem Adana Twins – Strange (Acid Pauli & NU Remix) Video, dem JR Pasting oder sicherlich als Stamm-Model bei Muschi Kreuzberg. Das Team von Freshmilk TV hat den 65-Jährigen eine Nacht lang begleitet und beleuchtet zum einen Komet als Privatperson zu Hause als auch auf dem Weg zu seinen Lieblingsclubs wie Ritter Butzke und Prince Charles! Interessant und unterhaltsam!!

YouTube Preview Image

Komet Bernhard im Interview – Wir trafen die Berliner Ikone, natürlich in Berlin, zum Tanz & Talk. Mit 65 Jahre streift der gelernte Schreiner, jetzt Künstler, noch immer durch die Berliner Nachtclubs. Mit den jungen Wilden hat er seinen Spaß, er liebt die Nacht und das Berghain. Trifft sich mit Freunden oder lernt neue Kennen. Für ihn kein Problem. Wir waren Unterwegs mit Komet Bernhard in Berlin…eine ganz besondere Nacht!

(via)

If you want to see the video with english subtitles, click here!


Raury – God’s Whisper

raury

“lord have mercy on the ignorant youth”. Zugegeben, zunächst war ich etwas irritiert von dem religiösen Ansatz von dem erst 17-Jährigen Raury aus Atlanta. Raury bezeichnet sich nämlich selber in dem Song “God´s Whisper” als Indigo Child und Retter auf einer Mission. Im Interview mit Billboard wird sein Ansatz deutlich:

“I thought school was a system of indoctrination and brainwashing, and they just want you to go to school, graduate, have kids and die. That’s something I won’t compromise. I won’t live my life on my knees.”
“When they see a person like me, who doesn’t give a fuck, following through the school system, they look down upon me. They think I’m nothing. But they have something coming because I hear God’s whisper. That means, my intuition, my natural calling in life is what God’s whisper is. When I say, ‘I am the savior,’ I’m spreading that message to others. You have that whisper to you. You have your intuition. You have your own natural calling that you have to trust and follow,” he continues.

Da Raury erst zwei Songs (“Bloom”) veröffentlicht hat, bleibt abzuwarten, ob er mit diesen Ideen und Aussagen spielt oder sich tatsächlich auf einer predigenden Mission befindet.
Der Song und das Video zu “God´s Whisper” haben mich jedenfalls (trotz der religiösen Anspielungen) stark beeindruckt! Wie gefällt´s euch?

YouTube Preview Image

BADBADNOTGOOD – “Can´t Leave The Night”

badbadnotgood

BADBADNOTGOOD sind mir größtenteils durch ihre live eingespielten Cover/Interpretationen ein Begriff. Zuerst durch ihre “Odd Future Sessions” (Part 1 & Part 2), dann durch Cover von ATCQ (“Electric Relaxation”) und TNGHT (“BUGG’N”). Demnächst steht das erste größere Album “III” der Band aus Toronto an und mit “CAN’T LEAVE THE NIGHT”, welches mich musikalisch sehr beeindruckt, gibt´s das erste Video:


Seite 10 von 214« Erste...89101112...203040...Letzte »