Schlagwort: Drum&Bass

2 YEARS GRETCHEN mit Kutmah, Robot Koch, DJRUM, KRTS uvm.

2 years gretchen

Am kommenden Samstag feiert einer der besten Clubs Berlins seinen 2-jährigen Geburtstag! Abseits vom Mainstream steht das Gretchen als (Live-)Club für die Vielschichtigkeit aktueller musikalischer Strömungen. Von Elektro, Electronica, House, Dubstep über IDM, Glitch, Experimental, Avantgarde bis hin zu Bass und Jazz präsentiert sich Gretchen als absolut offen für diverse Stile. Wie viele von euch sicher auch, war ich schon oft zu Gast im Gretchen und habe großartige Parties mit Diplo, Flume, Hudson Mohawke, Kaytranada, The Gaslamp Killer, Lunice, Flying Lotus, Daedelus und Live-Konzerte von u.a. El-P, Blu und Andreya Triana miterlebt!
Auch im Oktober hat das Gretchen wieder vielversprechende Parties zu bieten wie z.B. 10 Years Exit Records (04.10 mit dBridge, Om Unit…), Machinedrum Album Release (11.10. mit Machinedrum, Dorian Concept…), DJ Shadow (12.10 Gewinnspiel folgt!) und Mayer Hawthorne live!

Am 5.10. feiert das Gretchen sein Zweijähriges mit einem hochkarätigen Line-Up und einem Mix diverser Musikstile. Mit dabei sind an diesem Samstag Kutmah, Robot Koch, DJRUM, KRTS, Delfonic, Soulmind, Hazeem, N’DEE, Flower und viele mehr! Checkt das komplette Line-Up weiter unten oder in der FB-Veranstaltung!
Ihr habt die Chance 2×2 Gästelistenplätze für die Party zu gewinnen!! Was ihr dafür tun müsst:
1. Klickt hier auf “Gefällt mir”:

2. Schreibt in die Kommentare was bisher euer Highlight im Gretchen war oder auf welche Party / welches Konzert ihr euch am meisten freut!
Der/Die Gewinner/in wird am 05.10. mittags benachrichtigt!

Line-Up:

Weiterlesen »


Listen & See #2

Für´s Wochenende gibt es hier nochmal ordentlich was auf die Ohren!!
Mit dabei: xxyyxx mit dem neuen Song “LAY DOWN”, Calyx & TeeBee featuring Kemo mit dem HipHop/Drum n Bass Song “Pure Gold” und S-Type mit dem Video zu “Billboard”.
A$AP Rocky schickt einen weiteren Vorboten zu seinem Album mit “Fuckin’ Problem,” featuring Drake, 2 Chainz und Kendrick Lamar ins Rennen und Method Man kann in dem Video zu “Built for this” zusammen mit Freddie Gibbs und Streetlife aus dem Soundtrack zu dem Film “The Man With The Iron Fists” von RZA auch mal wieder überzeugen!


The Weeknd – The Remix

From Dubstep to Drum&Bass. Some of these remixes are really dope!

Download here: The Weeknd – The Remix

Tracklist:
1. Gone (Sango Remix)
2. Trust Issues (Grizzle Remix) f. Drake
3. Rolling Stone (No Big Deal Remix)
4. The Party & The After Party (Kastle Remix)
5. Wicked Games (ColeCo Remix)
6. The Zone (Ty Cody Dubstep Remix) f. Drake
7. Glass Table Girls (The Circle Edit Remix)
8. High 4 This (Down Pour Fontaine Edit Remix)
9. The Morning (Dolor Remix) f. Sunday
10. What You Need (nCamargo Remix)
11. Rolling Stone (Tate la Rock & Troublemaker Remix)
12. The Zone (Young Live Dubstep Remix) f. Drake
13. Wicked Games (SPL Remix)
14. Rolling Stone (Slim K Remix)
15. Wicked Games (sy.ic Remix)
16. The Party (Chi Duly Remix) f. Silver Medallion
17. Trust Issues (Weeknd Remake)

As a bonus listen here to Adam Port´s Remix of “What you need”:

Don´t forget tot check out the latest official album “Thursday” here.


Merak – Delete Me

Drum & Bass trifft auf Dubstep serviert mit einem sehr geilem Video. Am besten im Vollbild angucken!

Directed, designed and animated by Lukas Vojir (rmx.cz)
Music by Merak (http://www.myspace.com/merakiolab)
Talent: Aneeka Anakie


Live: Magnetic Man feat. Katy B – Perfect Stranger

Samstag = Live-Video Tag!

(Hier gibt´s das Original Video)


Magnetic Man feat. Katy B – Perfect Stranger

Hier das nächste Video der UK Supergroup Magnetic Man alias Skream, Benga und Artwork aus dem am 8. Oktober erscheinendem Album.
Der Song “I Need Air” war schon ein sehr guter Teaser auf was einen erwartet! “Perfect Stranger” reiht sich in den Popstep Sound ein und featured die im Moment sehr präsente Katy B (u.a. hier mit “Katy on a Mission”). Ich bin sehr gespannt auf das komplette Album!
Magnetic Man sind laut ihrer Myspace Seite am 12. November für ihren einzigen Deutschland Gig live in der Maria! Woohooo!


DJ Fresh – Gold Dust

Drum ´N´ Bass war ja noch nie wirklich mein Ding gewesen. Meiner Meinung nach stagniert der Sound schon seit den Neunzigern und nicht ohne Grund sind viele der damals bekannten DJ´s heutzutage in Genres wie Electro-House und Dubstep zu finden.
Ich gebe zu auch nicht jeden Release mitzuverfolgen, aber der neue Song “Gold Dust” von DJ Fresh, ehemals Mitglied der Bad Company, zusammen mit Ce’cile gefällt mir definitiv. Nicht zuletzt liegt das aber auch an dem zum Sound passenden Video!

“Gold Dust” erscheint auf dem zweiten Album von Fresh “Kryptonite” und featured Leute wie Sigma, Stamina MC, Koko, Valkyrie und Ce’cile.