Schlagwort: Footwork

[Download] Through My Speakers – NURNED.03: The Nurn Up

tms

Das Through My Speakers Kollektiv aus Berlin dropt ihre mittlerweile dritte Kompilation! Mit dabei sind Tracks von She’s Drunk, Shy One, NGHT DRPS, Walter Vinyl, Kabuki, Nangdo, Zed Bias uvm..Bass, Footwork, Drum & Bass, Dub und viel Artverwandtes!

This years compilation NURNED.03 is ‘THE NURN UP‘!
We are happy to share a selection of 17 tunes plus outro and bonus track on top of it.
Productions varying from BAD ZU‘s ‘African Vibes’ straight out of Moscow, a contribution from the footwork world aka Nangdo’s ‘Dunkie Butt’, a deep cut by Berlin based Jason Heath, along ‘Originators’ by the UK soundsystem supercrew made up of Zed Bias, MC Trigga, Specialist Moss & Killa Benz named Madd Again! feat. Mr. Willamz, followed by another refreshing UK contribution titled ‘Black Beat’ from DVA Music‘s own Shy One and debuts by Sooma and Hamburg duo Sidehustle. Last but not least, we have some heavy #rainbowbass munition courtesy of Bukez Finest, Kabuki, Schockglatze and of course your usual suspects out of TMS camp spreading the vibes.

Download: throughmyspeakers.bandcamp.com


Hyper Real #2 mit DJ SPINN, Synkro, Drop The Lime + more [Gewinnspiel]

DJ Spinn

Wenn ihr letztes Jahr bei der Fete de la Musique im Mauerpark wart, könnt ihr euch sicherlich noch an das Set von DJ Spinn erinnern!?! Falls ihr Lust habt das Ganze in Club-Atmosphäre wieder zu erleben oder auf der Suche seid nach Alternativen in der Clublandschaft solltet ihr euch diesen Samstag rot markieren!
Am 14.11. findet nämlich die zweite Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe HYPER REAL im Arena Club von den Machern der Leisure System Parties im Berghain und des Boiler Room Berlin statt! Nachdem im Oktober DJ FUNK im Arena Club zum Auftakt zu Gast war, bleiben die Veranstalter Chicago treu und holen die Footwork Legende DJ Spinn nach Berlin.

Weiterlesen »


Event: MACHINEDRUM im Gretchen – Gewinnt 2×2 Gästelistenplätze!

machinedrum

Bekannt ist Machinedrum durch sein Dubstep-Projekts Sepalcure (Hot Flush), Jets, das gemeinsame Projekt mit Jimmy Edgar, oder zuletzt durch “Vapor City”, erschienen auf Ninja Tune. Mit diesem Album vertonte Machinedrum die futuristisch, imaginäre Stadt seiner Träume. Jeder Track repräsentierte einen Bezirk von Vapor City, ein illusorisches Metropolis, das Stewart als „anyone’s dream city“ beschrieb. Die Vorabsingle “Eyesdontlie” wurde sogar von DJ Shadow geremixt. Das Album ist eine detaillierte Stadtkarte aus Sound-Landschaften, die es jedem ermöglichten sich in “Vapor City” zurechtzufinden – oder auch darin verloren zu gehen. Das Beatdesign reicht von oldskooligen Drum’n’Bass-Bezügen bis hin zu down-stripped Dubstep-Beats. Ergänzt wurde das Album durch eine weltweite Livetour, EPs, Remixe und kostenlose Downloads für alle Abonnenten der Vapor City-Staatsangehörigkeit.
Mit den aktuellen „Vapor City Archives“ beendet er das einjährige Projekt, und auch hier wirkt die Trackstruktur dezentralisiert, aber nie chaotisch. Stewart präsentiert auch auf der Fortsetzung geschmeidige, nahezu behutsame Schnittpunkte aus Ambient, Dub, House, Drum’n’Bass und geschmeidigen Soulpop-Skizzen. Was bei Machinedrum jedoch absolut identisch geblieben ist, das ist der permanente Wandel.

Am 13.02.15 ist Machinedrum endlich mal wieder in einem Berliner Club zu Gast und bringt “Vapor City” direkt in das Gretchen! Unterstützung gibt es von den Residents Delfonic und Soulmind!

Hier im Blog habt ihr die Chance 2×2 Gästelistenplätze für die Party in Berlin am 13.02.2015 zu gewinnen!!!
Teilnehmebedingungen:
1. Falls nocht nicht geschehen, folgt RCBLN auf Facebook:

2. Schreibt in die Kommentare wieso ihr Gästelistenplätze gewinnen wollt!
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren und die Gewinner werden am Freitag Nachmittag benachrichtigt!

RSVP: www.facebook.com/events/749175638500416


Seite 1 von 212