Author Archive

The Underachievers – Land of Lords

underachievers

The Underachievers droppen ein weiteres Video aus ihrem kostenlosen Album “Indigioism”, erschienen mit Unterstützung von Brainfeeder! Das Video zu “Land of Lords” ist gleichzeitig visuelles Lookbook für KidSuper’s ICONIC 2013 clothing line.


Sponsored Video: Mit der Jägermeister Blaskapelle Videobotschaften verschicken!

Jägermeister Blaskapelle

Mit dem Grußbotschaften-Special auf jaegermeister.de kannst Du selber auf die Pauke hauen und den Ton angeben: Entscheide Du, welches Instrument spielt und welches nicht und versende Videobotschaften an Deine Freunde!

Die Jägermeister Blaskapelle ist fester Bestandteil des Jägermeister Event Engagements und live zu erleben auf Deutschlands größten Festivals im Jägermeister Gasthof oder auf den Tanzflächen der Clubs.

Bläser statt Breakbeats, Trommeln statt Trance: Wenn der Hirsch im Gasthof röhrt und die Festival Besucher zum Live Konzert ruft, startet ein ungesehenes Phänomen in der deutschen Partylandschaft: 15 Musikanten und Tänzer mit Tubas, Trompeten, Saxophon und Basstrommeln, Nerdbrillen und Tattoos. Eigentlich eindeutig eine Blaskapelle. Klingt nur nicht so. Klingt eher wie ein durchgeknalltes Mashup aus Spielmannszug und Pop-Kombo: Was da an Soundwelle ins Publikum schwappt, sind David Guetta, Beyoncé, White Stripes und Billy Jean. Alles – nur keine Volksmusik. Hört Euch das an auf www.jaegermeister.de

(foto via)(Post sponsored by Jägermeister)


King Krule – Easy Easy

kingKrule

Das Debüt-Album von King Krule “6 Feet Beneath The Moon” erscheint endlich diesen Monat, am 24.08.! Seht hier das Video zur ersten Single “Easy Easy” des erst 18-jährigen Londoners mit dieser krassen Stimme! Bleibt zu hoffen das King Krule bald auch auf deutschen Bühnen live zu sehen sein wird!



Rhye – “3 Days”

rhye


Ausstellung: “ODYSSEY OF THE LOVERS: One day was enough”

Odyssey-of-the-Lovers-Poster-2-Fire-Dance7

“ODYSSEY OF THE LOVERS: One day was enough” verspricht eine interessante Dokumentation und Ausstellung über die Improvisations-Jam “The Lovers” von 100 internationalen Musikern letztes Jahr in der Nähe von Berlin zu werden! Der musikalische Inhalt scheint zwar etwas Offtopic zu anderen Sachen im Blog zu sein, aber dennoch finde ich das Projekt in seiner Gesamtheit sehr interessant! Der Trailer vermittelt eine Odyssee zwischen musikalischer Jam, Drogenrausch(?!), Wahnsinn und Alptraum oder wie es der Info-Sheet sagt:

“Ein Jahr später erinnern sich manche sehnsüchtig an The Lovers zurück und ringen um passende Worte, es zu beschreiben. Für andere war der Traum zum Alptraum geworden und hinterließ einen bitteren Nachgeschmack.”

Vom 15.- 31.08., immer Di-So 18.00 – 00.00, ist die Ausstellung im Mindpirates in der Schlesische Straße 38 geöffnet!

The Lovers wollte ein transformatives Happening sein: am 25. und 26. August 2012 kamen in einem idyllischen Stück unberührter Natur in der Nähe Berlins 400 Teilnehmer zusammen, um dem ununterbrochenen 24-stündigen Improvisations-Jam von 100 internationalen Musikern beizuwohnen.

Das Künstlerkollektiv Mindpirates konzipierte das Projekt The Lovers und erweckte es zum Leben. Sie verstanden es als „eine Suche und ein Experiment, das Liebe und Dankbarkeit einander und dem Universum gegenüber wachrufen wird“.

Odyssey-of-the-Lovers-Poster-2-Fire-Dance

Die Einladung zu The Lovers versprach ein unvergessliches, einzigartiges Erlebnis. Vor Ort wurde es zu einem kathartischen Sturm, ein Wirbel aus Liebe und Hass, Offenbarung und Verwirrung, kurz vor dem Überkochen. Viele gingen, bevor es vorbei war, während andere sich wünschten, es würde nie zu Ende gehen. Ein Jahr später erinnern sich manche sehnsüchtig an The Lovers zurück und ringen um passende Worte, es zu beschreiben. Für andere war der Traum zum Alptraum geworden und hinterließ einen bitteren Nachgeschmack.

Filmaufnahmen, Fotos, Tonaufnahmen, Texte und Interviews mit den Teilnehmern werden zu einem Dialog über Utopien, Zusammenkunft, Träume und die tiefsitzenden Ambiguität und Spannung, die der Beziehung zwischen Menschen und Natur innewohnt. Die Ausstellung und das dazugehörige Veranstaltungsprogramm (Konzerte, Jam-sessions, performative Kunst, Lesungen und Diskussionen werden über das Experiment und bezogene Themen reflektieren. Mindpirates laden die Teilnehmer ein, zu diesem Anlass ein Jahr später ihre Eindrücke des Events wieder aufzunehmen und begrüßen diejenigen, die nicht anwesend waren, sich ein Bild der Odyssee zu machen.


Ta-ku – “Drive Slow, Homie” Mix

hypetrak-mix-ta-ku-drive-slow-homie

Einer meiner derzeitigen Lieblings-Porduzenten Ta-Ku hat für Hypetrak diesen Mix zusammengestellt mit u.a. Falcons, Weep, Esta und Penthouse Penthouse! Schöne entspannte Trackauswahl mit der richtigen Portion Bass!

Tracklist:

Weiterlesen »


DJ Dister feat. A.G. of D.I.T.C. – Stop Frontin` Video + Albumsnippet

dister_rollwitdis

Wenn dein ehemaliger Mitbewohner ein Album mit u.a. Artifacts, KRS One, Kool G Rap, Jeru The Damaja, Masta Ace und Kool Keith produziert, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass das Ganze hier gepusht wird! DJ Dister ist nicht nur Urgestein was Graffiti und Rap in Berlin betrifft, sondern auch einer der ersten, der mit der Party-Reihe “Born2Roll” den Sound der Golden Era wieder in den Club holte. Mit “Roll wit Dis” hat sich Dister also auch auf dem eigenen Album einen Mix aus seinen Lieblings-MCs aus dieser Zeit zusammengestellt, während auch Newcomer wie Fashawn oder Skyzoo mit dabei sind! Seht hier das Video zur ersten Single “Stop Frontin'” feat. A.G. (D.I.T.C.) und hört in das Albumsnippet rein!!! “Roll wit Dis” erscheint am 19.8 bei Itunes und am 23.8 als CD (Vinyl folgt!)!
Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Album Dister!

Vorbestellungs-Links:
Itunes, MZEE, Amazon

“Roll wit Dis” Tracklist:

Weiterlesen »


JAY Z – “Picasso Baby: A Performance Art Film”

jayz-picasso-baby

Das Video zu “Picasso Baby” ist kein typisches Musikvideo!
In einem sechs Stunden Marathon performte Jay Z (ab jetzt ohne – ) seinen Song in der Pace Gallery in New York vor Gästen aller Altersklassen! Außerdem fande die Performance mit Hilfe von namenhaften Künstlern, Tänzern, Schriftstellern, Designern und Kunsthändlern statt. Man kan deutlich erkennen, dass Jay-Z sich von Marina Abramovic und deren Perfomance “The Artist Is Present” (hier der Trailer zu der Doku) inspirieren ließ!


Seite 30 von 217« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »