Kategorie: Berlin Life

Kiez Oper: Opera at ELSE – Acis & Galatea

Kiezoper

Klassik meets Open Air Club! Nachdem die Kiez Oper bereits im Stattbad Wedding und in der Wilden Renate gastierte, freut man sich nun auf ein Spektakel unter dem Sternenhimmel in der Else, einem der interessantesten Open Air Clubs der Stadt. “Somehow Else & Somewhere Else.”
Am 30. & 31. August wird die 300 Jahre alte Barock-Oper “Acis & Galatea” von G.F. Händel über die Liebe zwischen einer Nymphe und einem Menschen aufgeführt! Magie, Monster, wahnsinnige Leidenschaft, Liebe und Tot! Fernab kommerziell hochpreisiger Opernkultur wird die Oper zeitgenössisch umgesetzt mit internationalen Sängern und barockem Orchester unter der Leitung von Benjamin Bayl (Staatsoper Berlin). RSVP und weitere Infos hier!

Ihr habt die Chance 2×2 Gästelistenplätze für den Freitag (30.08) zu gewinnen!
Schreibt einfach in die Kommentare, wieso ihr gerne “Acis & Galatea” in der Else sehen möchtet!
Das Gewinnspiel endet morgen, Donnerstag 23:59!

Hier ein Zusammenschnitt der Kiez Oper letztes Jahr in der Renate:

else-club-berlin


MOMENTUM #3 – 15.08 mit MMOTHS (UK), SOOSH (UK) & HENRIK JOSÉ (SE)

momentum

Am 15.08 feiert die Veranstaltung MOMENTUM ihre dritte Party mit den Gästen MMOTHS, SOOSH und HENRIK JOSÉ im Prince Charles! Insbesondere dürfte interessant werden wie sich die atmosphärischen Future Bass Klänge von MMOTHS mit Live-Band anhören! Hier habt ihr die Chance in die Musik der Acts aus England und Schweden reinzuhören:

MMOTHS

Jack Colleran, MMOTHS for short, is a warm, 19-year-old Irishman burrowing through the trajectory of discovery on his own imperfect terms. While most of the music listening experience is typically about the act of discovery, his music making experience is about sharing his sense of wonder and discovery with the listener, marking his forthcoming Diaries EP his most personal yet accessible effort to date….

SOOSH

Weiterlesen »


Ausstellung: “ODYSSEY OF THE LOVERS: One day was enough”

Odyssey-of-the-Lovers-Poster-2-Fire-Dance7

“ODYSSEY OF THE LOVERS: One day was enough” verspricht eine interessante Dokumentation und Ausstellung über die Improvisations-Jam “The Lovers” von 100 internationalen Musikern letztes Jahr in der Nähe von Berlin zu werden! Der musikalische Inhalt scheint zwar etwas Offtopic zu anderen Sachen im Blog zu sein, aber dennoch finde ich das Projekt in seiner Gesamtheit sehr interessant! Der Trailer vermittelt eine Odyssee zwischen musikalischer Jam, Drogenrausch(?!), Wahnsinn und Alptraum oder wie es der Info-Sheet sagt:

“Ein Jahr später erinnern sich manche sehnsüchtig an The Lovers zurück und ringen um passende Worte, es zu beschreiben. Für andere war der Traum zum Alptraum geworden und hinterließ einen bitteren Nachgeschmack.”

Vom 15.- 31.08., immer Di-So 18.00 – 00.00, ist die Ausstellung im Mindpirates in der Schlesische Straße 38 geöffnet!

The Lovers wollte ein transformatives Happening sein: am 25. und 26. August 2012 kamen in einem idyllischen Stück unberührter Natur in der Nähe Berlins 400 Teilnehmer zusammen, um dem ununterbrochenen 24-stündigen Improvisations-Jam von 100 internationalen Musikern beizuwohnen.

Das Künstlerkollektiv Mindpirates konzipierte das Projekt The Lovers und erweckte es zum Leben. Sie verstanden es als „eine Suche und ein Experiment, das Liebe und Dankbarkeit einander und dem Universum gegenüber wachrufen wird“.

Odyssey-of-the-Lovers-Poster-2-Fire-Dance

Die Einladung zu The Lovers versprach ein unvergessliches, einzigartiges Erlebnis. Vor Ort wurde es zu einem kathartischen Sturm, ein Wirbel aus Liebe und Hass, Offenbarung und Verwirrung, kurz vor dem Überkochen. Viele gingen, bevor es vorbei war, während andere sich wünschten, es würde nie zu Ende gehen. Ein Jahr später erinnern sich manche sehnsüchtig an The Lovers zurück und ringen um passende Worte, es zu beschreiben. Für andere war der Traum zum Alptraum geworden und hinterließ einen bitteren Nachgeschmack.

Filmaufnahmen, Fotos, Tonaufnahmen, Texte und Interviews mit den Teilnehmern werden zu einem Dialog über Utopien, Zusammenkunft, Träume und die tiefsitzenden Ambiguität und Spannung, die der Beziehung zwischen Menschen und Natur innewohnt. Die Ausstellung und das dazugehörige Veranstaltungsprogramm (Konzerte, Jam-sessions, performative Kunst, Lesungen und Diskussionen werden über das Experiment und bezogene Themen reflektieren. Mindpirates laden die Teilnehmer ein, zu diesem Anlass ein Jahr später ihre Eindrücke des Events wieder aufzunehmen und begrüßen diejenigen, die nicht anwesend waren, sich ein Bild der Odyssee zu machen.


Seite 18 von 79« Erste...10...1617181920...304050...Letzte »